General Rules & Dresscode at MyGorean Events

  • Basic / general protocols for MyGorean Meetings 

    There is an easy rule for lifestyle goreans: just be yourself. It's nice to meet you and get to know you natural and normal, just as you are. It's not about playing a role.

    By default all slaves are serving the Free during the event. Some Masters may have their kajirae presenting something, like a dance, but it is neither required nor expected. For those, who are not familiar with some typical basic protocols for kajiri, here are some basics:

    - slaves do address all Free with Master or Mistress
    - standard kneeling position is Nadu or Tower: Keep your back straight, in Nadu knees wide apart, hands rest on your thighs, palms down (only up, if you want to show sexual need); in Tower knees together, wrists crossed on your lap.
    - If you receive a command, answer with "Yes, Master or yes, Mistress" before you then go to obey.
    - Serve on your knees, if not ordered differently.
    - Serve your Owner first, then others, if not commanded different.
    - After your have served any Free, wait to be dismissed.
    - Slaves wait before start eating until any present Free has started to eat, unless commanded differently.
    - if you have been released from service, be ready to receive further commands from the Free. Kneeling and facing any Free means to be in service, so only kneel that way, if and as long you are in service.

    For the Free

    - You can order drinks from any slave, that is not in service
    - If a slave has served, and you don't need the girl anymore, dismiss her, so that she can continue serving others.
    - A slave kneeling at any Free (facing the Free) is considered to be in service; please respect the other Free and ask, if he or she needs the girl, before you call her or command something.

    Dresscodes

    Free Men

    • Free men are free in their choice of clothes, nudity in any form is not allowed.

    Free women

    • MyGorean Meetings
      Free women wear concealing, closed robes. Dresses or skirts are floor-length.  Wearing male clothing (e.g. trousers) is not allowed, nor is clothing that is in any way body tight (sexy or erotic). Skin may only be shown on the forearm, hands and face.
    • MyGorean Kajira Training
      The participation of a free woman in the Kajira training is only allowed within the framework of her initial training.

    Male slaves

    • Male slaves dress like free men, nudity in any form is not allowed.
    • The collar of the male slave must always be worn visibly.
    • Male slaves kneel in tower position.

    Slave girls

    • Slaves are generally naked at all MyGorean events.

    Deutsche Version (German version)

    Es gibt eine einfache Regel für Lifestyle-Goreaner: Sei einfach du selbst. Es ist schön, Dich kennen zu lernen und Dich natürlich und normal kennenzulernen, so wie Du bist. Es geht nicht darum, eine Rolle zu spielen.

    Standardmäßig bedienen alle Sklavinnen die Freien während der Veranstaltung. Einige Herren lassen vielleicht ihre Kajirae etwas vorführen, wie zum Beispiel einen Tanz, aber es ist weder erforderlich noch wird es erwartet. Für diejenigen, die nicht mit einigen typischen Basisprotokollen für Kajiri vertraut sind, gibt es hier einige Grundlagen:

    - Sklaven adressieren alle Freien mit Herr oder Herrin
    - Standard-Kniestellung ist Nadu oder Tower: Halte den Rücken gerade, in Nadu Knie weit auseinander, Hände auf den Oberschenkeln, Handflächen nach unten (nur nach oben, wenn du sexuelle Bedürfnisse zeigen willst); in Tower Knie zusammen, Handgelenke gekreuzt auf dem Schoß.
    - Wenn du einen Befehl erhältst , antworte mit "Ja, Herr oder ja, Herrin", bevor du dann los gehst, um zu gehorchen.
    - Auf den Knien servieren, wenn nicht anders befohlen.
    - Bediene zuerst deinem Besitzer, dann anderen, wenn nicht anders befohlen.
    - Nachdem du irgend einer freien Person gedient hast, warte bis du entlassen wirst.
    - Sklaven warten, bevor sie mit dem Essen beginnen, bis die anwesenden Freien mit dem Essen begonnen haben, es sei denn, es wird anders befohlen.
    - wenn du aus dem Dienst entlassen wurdest, sei bereit weitere Befehle von den Freien zu empfangen. Wenn du vor einer freien Person in dessen Richtung kniest, bedeutet es in Service zu sein. Knie auf diese Weise also nur, wenn du tatsächlich im Service bist.

    Für die Freien

    - Jede Sklavin kann für "domestic services" in Anspruch genommen werden, wenn sie nicht gerade jemanden dient.
    - Wenn eine Sklavin gedient hat und Du das Mädchen nicht mehr brauchst, entlasse sie, damit sie auch anderen dienen kann.
    - Ein Sklave, der vor einer beliebigen freien Person (in dessen Richtung) kniet, gilt als im Dienst befindlich; bitte respektiere die anderen Freien und frage zuerst, ob er oder sie das Mädchen braucht, bevor du sie rufst oder ihr etwas befiehlst.

    Kleiderordnung bei MyGorean Veranstaltungen

    Freie Männer

    • Freie Männer sind frei in ihrer Kleiderwahl, Nacktheit in irgendeiner Form ist nicht gestattet.

    Freie Frauen

    • MyGorean Meetings
      Freie Frauen tragen verhüllende, geschlossene Gewänder. Kleider oder Röcke sind bodenlang. Das Tragen von männlicher Kleidung (z.B. Hosen) ist nicht gestattet, genauso wenig wie Kleidung die in irgendeiner Form körperbetont (also sexy oder erotisch) ist. Das Zeigen von Haut ist nur an Unterarm, Händen und im Gesicht gestattet.

    • MyGorean Kajira Training
      Die Teilnahme einer Freien Frau beim Kajira Training ist nur im Rahmen ihres Initial Trainings gestattet.

    Sklaven

    • Männliche Sklaven kleiden sich wie Freie Männer, Nacktheit in irgendeiner Form ist nicht gestattet.
    • Das Halsband eines Sklaven muss immer sichtbar getragen werden.
    • Sklaven knien in der Tower Position.

    Sklavinnen

    • Sklavinnen sind auf allen MyGorean Events generell nackt.

     

0 comments