Musizieren

  • Wusstet ihr schon, dass ich eine Leidenschaft für Musik habe? Nicht nur Musik hören, sondern auch selbst spielen.

    Ich habe schon als Kind angefangen, meine ersten eigene Töne auf einer Blockflöte zu spielen, gefolgt von Mundharmonika, Orgel, Keyboards bis ich mir im Alter von 26 Jahren meinen Kindheitstraum erfüllte und das erste Klavier gekauft hatte. Kurz darauf hatte ich vom E-Piano sogar auf einen kleinen Stutzflügel aufgerüstet.

    Erst versuchte ich das Klavierspielen im Selbststudium, später nahm ich dann zwei Jahre lang Klavierunterricht was ziemlich effektiv war. Als sich damals die Lebensumstände änderten, musste ich den Flügel leider verkaufen. Das Stagepiano, welches ich als Ersatz erwarb, war erstaunlich gut, allerdings kann meiner Meinung nach ein digitales Instrument ein akustisches nicht ersetzen. Es ist einfach ein wundervolles Gefühl, die Saiten direkt anzuschlagen und zum Schwingen zu bringen. Das Spielen ist auch sehr meditativ. 

    Als ich meinen Herrn kennen gelernt hatte, verlor das Musizieren für mich an Bedeutung. Ich hatte zwar noch mein Stagepiano, aber stand eigentlich nur herum und wurde kaum noch gespielt. Irgendwann wurde es dann verkauft.

    Ich springe jetzt mal in die Gegenwart :) Mein Herr hat mir nämlich gestern ein E-Piano geschenkt, YAY!!! Darauf kann ich endlich wieder spielen und es bereitet mir eine riesen grosse Freude! Seinerzeit hatte ich bereits mit Yamaha sehr gute Erfahrung gemacht, also war die Wahl nicht allzu schwer. Nur das Doepfer, welches ich auf Curaçao hatte, war nix, es stand deshalb auch nur herum. Ich hoffe, die Motivation zum Spielen bleibt lange erhalten. Mein Ziel ist es, einige schöne Yanni-Stücke spielen zu können und damit natürlich auch die Ohren meines Herrn zu verwöhnen. Vielleicht kann ja die zukünftige Kettenschwester Geige spielen und wir können gemeinsam "Until the last moment" spielen... *träum* so wie die beiden in dem Video:

     

    Aber erst mal üben, üben, üben ;-)

    Vielen Dank fürs Lesen und bis bald mal wieder!

    Eine dankbar und glückliche

    adira
    kajira of Alduras

1 comment
  • Johanna-Michaela Langner
    Johanna-Michaela Langner Das ist schon skurril. Mein erstes richtiges Musikinstrument war eine Blockflöte, später hab ich mir meine erste Mundharmonika gekauft.

    Heute habe ich eine C-Blockflöte, eine Alt- eine Tenor- und eine Trommelflöte (Querflöte aus Grenadil). Die...  more
    June 13, 2017 - 1 likes this